Wildnis nach Ermessen

MIt einem Zollstock erkundeten wir  im Herbst 2017 unterschiedliche Räume der Stadtnatur, die sich auf Abrissflächen im Dessauer Quartier Am Leipziger Tor entwickelt haben. Der Spaziergang führte von der Speisekammer – Gemüsebeete der Urbanen Farm Dessau e.V. – über ein Zimmer mit Aussicht für Menschen und Bienen bis zu einer Reihe von Weidenseparées, in denen grüne Teppichböden ihr Muster verändern. Weiterlesen

Wie klingt die Wildnis in der Stadt?

Dieser Frage näherte sich ein WILDNISKONZERT am 10.04.2018 in Hannover von zwei Seiten:
Das Orchester der Stadtwildnis zwischen Autobahn und Kraftwerk mit Grille, Frosch und LKWs präsentierte Stefanie Krebs. Wie Komponisten die Klänge von Stadt und Natur in ihrer Musik umgesetzt haben, erläuterte Sabine Sonntag an zahlreichen Beispielen.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes Städte wagen Wildnis vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover in Zusammenarbeit mit der VHS.
Referentinnen: Dr. Stefanie Krebs, Tonspur Stadtlandschaft und Dr. Sabine Sonntag, Musikhochschule Hannover

WinterWasserWege

Der Hörspaziergang „Wunderbare Wasserwege“ führt durch eine Landschaft, die vom Wasser geprägt ist – mitten in der Stadt. Sie erfahren nicht nur eine ganze Menge über Hochwasser, Grundwasser, Gewässergüte und Wasserbewohner. Klanglich können Sie in den Frühling eintauchen: das Trio von See-, Teich- und Grasfrosch wechselt mit solistischen Einlagen des Kuckucks. Das wärmt im Winter zumindest die Ohren!