Mit dem Hörrohr in Dessaus Stadtnatur

Die Rodebille: Wo früher Brot und Wurst produziert wurden, leben heute Käfer, Hummeln und Schmetterlinge. Der geführte Spaziergang erkundet diese besondere Stadtnatur; sandige Steppen, blühende Wiesen und riesige Brombeerhecken.
Wir schärfen den Blick und spitzen die Ohren. Ausgestattet mit einem großen Hörrohr lauschen wir den Klängen der städtischen Wildnis.

 

Wildnis nach Ermessen

Ein Spaziergang erkundet die unterschiedlichen Räume der Stadtnatur, die sich auf Abrissflächen im Dessauer Quartier Am Leipziger Tor entwickelt haben. Er führt von der Speisekammer – Gemüsebeete der Urbanen Farm e.V. – über ein Zimmer mit Aussicht für Menschen und Bienen bis zu einer Reihe von Weidenseparees mit dynamischen Teppichmustern. Spielerisch wird die Vielfalt der Stadtnatur und ihrer Bewohner mit Zollstöcken vermessen.
MIt dem Reiseführer Wildnis nach Ermessen (in Kürze hier verfügbar) können alle den Spaziergang auf eigene Faust unternehmen.